Musik ist die schönste Art der Kommunikation

Generalprobe von Pirates of the Caribbean im KKL

EIN GIGANTISCHES FILMERLEBNIS FÜR ALLE SINNE

40 Schülerinnen und Schüler der Städtischen Musikschule Lörrach haben am 20. Dezember 2013 in Luzern die öffentliche Generalprobe des 21st Century Symphony Orchestra & Chorus besucht. Organisiert wurde die Fahrt zur Probe von „Pirates of the Caribbean“ im Konzertsaal des Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL) vom Förderverein der Städtischen Musikschule Lörrach. Die Schülerinnen und Schüler waren beindruckt von der Architektur und der Akustik des Konzertsaals, der als einer der besten weltweit gilt, und natürlich vom Orchester unter der Leitung von Ludwig Wicki. Das 21st Century Symphony Orchestra & Chorus hat sich auf Filmmusik spezialisiert. Dabei wird der Film auf Großleinwand gezeigt und das Orchester spielt die Filmmusik synchron dazu. Während im Kinosaal die Filmmusik eher im Hintergrund die Handlungen im Film begleitet, wird bei der Aufführung mit dem bis zu 90-köpfigen Orchester und dem Chor aus bis zu 100 Sängerinnen und Sängern deutlich, wie gewaltig und umfassend die Filmmusik von Hans Zimmer ist: Es scheint nur wenige Passagen ohne Musik zu geben und die Dialoge dazwischen ergänzen ruhigere Musikstücke. Gleichzeitig hält der Film die Spannung hoch und ermöglicht es gerade dem jungen Publikum, dem doch zweieinhalb stündigen Konzert ohne aufkommende Langeweile zu folgen. Das 21st Century Symphony Orchestra bietet jedes Jahr die Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler, an den Generalproben teilzunehmen. Das wird stets gern angenommen: Beide Generalproben waren restlos ausverkauft mit jeweils gut 1800 Besuchern.